Kategorie: Nachrichten » Juniorinnen
15.10.17 15:40 Alter: 93 days

U15II-Juniorinnen verlieren zuhause knapp gegen FC Monheim II

Kategorie: Juniorinnen

1. FC Monheim II 3:4! Was war das denn?

Nein, der ging am Tor vorbei!

Wie jetzt? Verloren?

Luisas Ausgleich zum 2:2

Dilara zeigt echten Einsatz

"Was war das denn?" frage ich mich die ganze Zeit und komme nicht wirklich auf eine Antwort. Vielleicht kann man das Spiel in Anlehnung an ein Zitat von Horvath am Besten beschreiben: "Eigentlich spielen wir ganz anders, wir kommen nur so selten dazu!" Da schießen die Monheimerinnen drei Mal auf unser Tor und gewinnen mit 4:3! Nein, das ist kein Rechenfehler. Das ist einfach ärgerlich! Dem entsprechend waren unsere Mädchen auch verärgert, traurig und enttäuscht. Das Spiel ist schnell erzählt. Nach dem 1:0 durch Dilara gingen die Monheimerinnen fast mit dem Pausenpfiff mit 2:1 in Führung. Luisa gelang zwei Mal der Ausgleich, wobei das 3:3 ein wirklich schöner, hoch angesetzter Schuss war. Na ja, und das 3:4... ein Eigentor, aber decken wir den Mantel der Liebe darüber. Gut gekämpft haben sie alle, leider nur ziemlich durcheinander. Ein richtig funktionierendes Zusammenspiel gab es nicht, es wurden zu viele Bälle zu einfach verloren, obwohl die Kondition dieses Mal reichte. Allerdings klappte Selins Passspiel nach vorne immer besser.

Für unser Trainerteam Lars und Melanie gibt es noch eine Menge zu tun. Was sie aber sicherlich gerne tun, denn sie wissen, dass unsere Mannschaft eigentlich alle Vorraussetzungen für ein tolles Team hat. Das wird schon werden! Es braucht einfach viel Geduld.


Fazit: Trotzdem bleibt bei mir ein gutes Gefühl hängen. Ich habe den massiven Eindruck, heute haben die Mädels begriffen worauf es ankommt. Klar, der Frust ist groß, aber es scheint so als hätten sie erkannt wo sie sich verbessern müssen.

Gespielt haben: Emma (T.), Luisa (C.), Joelle, Dilara, Laura, Melissa T., Mia, Melisa, Victoria, Selin und Jana.
 
Trainer: Lars und Melanie

Bericht: Axel

Fotos: Axel


Diese Webseite gehoert zu Fussball-Infonetz.de - ein Projekt des medienbueros // FRANK FREWER