07.03.17 10:47 Alter: 281 days

Gelungener Rückrunden-Auftakt für die E3

Heimsieg gegen RW Wülfrath

Am Samstag ging's für die E3 nach der Winterpause endlich mit der Rückrunde der Meisterschaft weiter.

Auf heimischen Kunstrasen wurde die E1 des SV Rot-Weiß Wülfrath begrüßt. Endlich einmal ohne Regen und bei fast frühlingshaften Temperaturen erfolgte pünktlich um 9:30 Uhr der Anstoß durch die Gäste.
Die ersten Spielminuten verliefen auf beiden Seiten ohne nennenswerte Aktionen, allerdings zeigte sich schon bald, dass die Unioner spielerisch die stärkere Mannschaft war, ohne jedoch ein Tor zu erzielen. Etliche Chancen wurden vergeben und die Führung für Union wäre schon längst überfällig gewesen, doch bis zur Halbzeit blieb es beim 0:0.
Schon in der ersten Hälfte gab es viele kleine und größere Fouls, leider waren die Schiedsrichterentscheidungen hierzu nicht immer objektiv nachvollziehbar.
Die Unioner Spieler bekamen daher in der Halbzeitpause die Ansage, den Zweikämpfen möglichst aus dem Weg zu gehen, und sportliche Antworten in Form von Toren zu geben.
Zunächst kam es jedoch anders: Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gäste doch einmal vor unser Tor. Der Angriff wurde viel zu nachlässig abgewehrt, so dass der Stürmer von Wülfrath frei zum Abschluss kommen konnte. Der eher harmlose und gut haltbare Schuss wurde anschließend von unserem eigenen Abwehrspieler im hohen Bogen abgelenkt und landete schließlich doch im Netz. Glückliche Führung für die Gäste aus Wülfrath.
Es blieb jedoch noch genug Zeit, die gemachten Fehler auszugleichen. 3 Minuten später landete ein hoher Bogenball von Jonah  (sollte es eigentlich eine Flanke sein?) im Tor der Wülfrather. Ausgleich. Und direkt im Anschluss schoss der gerade eingewechselte Osman von der linken Seite den 2:1 Führungstreffer.
Auch wenn wir jetzt das Spiel deutlich besser bestimmten und sich die Abwehr keine Fehler mehr erlaubte, so dass Neu-Torwart Matti weitestgehend beschäftigungslos war, blieb es spannend. Erst in der 23. Minute der zweiten Halbzeit schoss Lena einen aus dem Wülfrather Strafraum abgewehrten Ball aus der zweiten Reihe direkt aufs Tor, leider nur Pfosten, doch im Nachschuss verwandelte wieder Osmann zum 3:1.
In der Nachspielzeit kam es dann noch zum 4:1 durch Ruben, der eine unübersichtliche Spielsituation nutzte und gekonnt einnetzte.
Fazit: Gelungener Start für die E3 in die Rückrunde gegen eine relativ schwache Mannschaft. Eine Steigerung ist notwendig, um bei den kommenden stärkeren Gegnern mithalten zu können.

Es spielten: Matti, Jona, Mika, Ben, Lena, Ruben, Jan, Osman, Cheyenne, Jonah

Trainer: Sarah, Daniel, Christoph


Diese Webseite gehoert zu Fussball-Infonetz.de - ein Projekt des medienbueros // FRANK FREWER