Kategorie: Nachrichten » Juniorinnen
07.03.17 20:17 Alter: 79 days

U15-Juniorinnen holen ihren ersten Sieg in der Leistungsklasse

Kategorie: Juniorinnen

Aufgrund der zahlreichen Spielverlegungen der Niederrheinpokalspiele, musste die U15 am Montag zu ihrem dritten Saisonspiel nach Essen fahren.

Die Mädels vom Trainerteam Hollmann/Schofer hatten leider keinen guten Start in die Leistungsklasse erwischt und verloren zwei Spiele gegen Bayer und Schonebeck knapp. Somit stand man vollkommen ungewohnt einmal am anderen Ende der Tabelle. Aber dies soll sich natürlich schnell ändern.

Das Spiel am Montag sollte um 18:15 Uhr gegen den VFL Sportfreunde 07 Essen angepfiffen werden. Zu nächst wurde die Mannschaft durch das gegnerische Trainerteam durchweg freundlich und offen empfangen. So einen Sportgeist wünsche man sich von allen Trainern in der Liga.

Ein paar Minuten verspätet pfiff ein Betreuer der Essener Mädels das Spiel an. Leider gibt es im Essener Kreis immer weniger Schiri´s und so musste schnell ausgeholfen werden.

Das Spiel begann druckvoll und mit vielen guten Aktionen auf beiden Seiten. Die immer wieder hohen und langen Bälle machten den Unionerinnen zu schaffen und so landete letztendlich ein Kracher an der Lattenunterkante hinter der Linie im Tor. Celine, die ansonsten einen super Job im Tor machte, war in dieser Situation machtlos.

Doch die Unionerinnen ließen es nicht lange auf sich sitzen und Saskia konnte aus dem Gewusel heraus ausgleichen. Wenige Minuten später war es Luise die aus dem Mittelfeld heraus wunderschön einen Angriff eröffnete und den Abpraller der Essener - Torhüterin nach einem Abschluss von Lena selbst im Tor versenkte.

Union drückte nun immer mehr auf das Essener Tor, welche nur mit Entlastungsangriffen immer wieder in unsere Hälfte kamen. Ein langer Ball auf eine weit im Abseits stehende Essenerin erbrachte dann den Ausgleich für Essen. Mit einem 2 zu 2 ging es dann in die Halbzeitpause.

Eine klare Ansage durch Trainerin Mareike wurde dann direkt nach Wiederanpfiff durch Saskia und Antonia perfekt umgesetzt. Und so klingelte es nach 30 Sekunden zur 3 zu 2 Führung für Union. Nun hatten die Mädels Blut geleckt und fackelten ein wortwörtliches Feuerwerk gegen die Mannschaft aus Essen ab. Mit viel Tempo ging es immer wieder Richtung gegnerischem Tor. Und so konnte erneut Saskia auf 4 zu 2 und 5:2 erhöhen. Die Gleiche war es auch, die in der 60 Minute nach einem rüden Foul im 16er den Elfmeter im Nachschuss verwandelte.

Ein toller Moment danach: Unsere Rebecca, die lange Zeit krankheitsbedingt ausgefallen war, feierte ihre Rückkehr.

Abschließend muss man sagen: Man hat endlich in der 2. Halbzeit gesehen, dass die U15 Mädels absolut zu Unrecht im unteren Tabellenbereich standen und man nun auf einem guten Weg ist. Diese 2. Halbzeit nehmen wir mit in den Rest der Saison, in der noch zahlreiche harte Spiele auf uns warten werden.

Ein Kompliment noch an die Sportfreunde 07 aus Essen. Bei diesem Team werden noch einige Mannschaften Punkte liegen lassen. Gerade in der Zentrale und auf den Außenbahnen einen stark besetzte Mannschaft.

Es spielten: Celine, Mirjam, Mare, Lotti, Ide, Antonia, Cosima, Lena, Saskia, Mascha, Carla, Isabell und Rebecca. 

Bericht: Haik


Diese Webseite gehoert zu Fussball-Infonetz.de - ein Projekt des medienbueros // FRANK FREWER