20.12.15 13:46 Alter: 2 yrs

1. Frauen sichern sich Heimsieg gegen Stella Azzura Velbert

Ein Team ein Kreis

Blickrichtung nach vorn!

Ein Blick zur Winterpause auf die Tabelle

Am Letzten Sonntag spielten unsere 1.Damen des TSV Union Wuppertal ihr letztes Kreisliga A Spiel gegen Stella Azzura Velbert  Bei typischem bergischem Wetter ging es Pünktlich um 13 Uhr los. Der Gegner aus Velbert versuchte sofort unsere Damen in ihre eigene Hälfe zu drücken und stellte die Abwehr sehr tief. Nach einem schnellen Pass direkt  aus dem Mittelfeld gelang es Stella vor dem 16er einen hohen Schuss über unsere Torhüterin Mäggy ins Tor zu hebeln. So stand es schon nach knapp 6 Minuten 0-1 für Velbert. Doch davon ließen sich unsere Damen nicht beeindrucken. Beim Aufbauspiel über Vanessa, sieht Sabrina, dass Diane frei steht und passt ihr direkt zu. Diane läuft alleine auf die Torfrau von Stella zu und macht in der 8. Minute das Ausgleichtor zum 1:1. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel sehr ausgeglichen, was aber auch daran lag, dass Union dem Gegner viele Freiheiten ließ. 

Nach 23 Minuten kommt Sabrina vor dem 16er zum Schuss und zog einfach mal ab! Der Ball kullert wie in Zeitlupe an der Torhüterin vom Gegner vorbei ins Tor. Das war das 2:1 für Union. Das Spiel war aber nicht mit dem von 1919 zu vergleichen. Unserem Mittelfeld und unserer Abwehr fehlte es an Absprachen und so kam Velbert in der 34. Minute zum 2:2 Ausgleich. Für die Zuschauer war es ein schönes Spiel mit Toren auf beiden Seiten. Sofort erfolgte wieder ein schöner Pass aus dem Mittelfeld in den Strafraum von Stella. Kira kam noch an den Ball und schob zum 3:2 für Union ein. Jetzt war Union wieder da. Trotzdem kam der Gegner in der 45. Minute noch  zum 3:3 Ausgleich. Erstmal ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit sah es dann schon was besser aus. Unser Trainer Team ( Thorsten & Volker ) stellte auf 1-2 Positizionen um! Und Stella tauschte zur Halbzeit ihre Torhüterin. Die Abwehr von Union stand nun etwas stabiler. So kam Union in mehr Ballbesitz und zu mehr Chancen. Ein schöner langer Ball wurde direkt aus dem Mittelfeld auf Diane gespielt, die mal wieder alleine auf die TW zulief und den Ball zum 4:3 für Union einlochte.

Jetzt wurden die Damen langsam wach. Sie drückten auf das Tor von Stella. Als der Ball im Strafraum von Stella nicht unter Kontrolle zu bekommen war und es aussah, als würden alle ihre Beine in einander verhaken, kommt Diane an den Ball und drückte ihn über die Linie zum 5:3 für Union.

Jetzt zeigen die Damen, was sie können. Obwohl Stella sich nicht aufgab und sehr gute Konter auf das Union Tor spielte, hatte unsere Torfrau Mäggy das Geschehen gut unter Kontrolle. Dann wieder ein Gegenangriff von Union. Mareike bekam den Ball rechts vorm Strafraum und zog einfach mal ab. Der Ball flog aus ca. 16-18 Metern über die Torfrau von Stella in den rechten Winkel.! Das war ein irrer Sonntagsschuss in der 76. Minute! Nun stand es 6:3 für Union.

Jetzt hatten die Damen ihre Stärke gefunden. In der 82. Minute erhöhte Kira noch zum 7:3 für Union. Alle dachten, das wäre es. Aber nicht heute! Diane hatte heute einen Lauf, den sie in der 85. Minute zum 8:3 für Union nutzte. In der 91. Minute viel dann noch das vierte Tor für Stella zum 8:4 Endstand. 

Ein Schönes Spiel für alle die, die Zuschauen könnten. Aber bestimmt nicht für die Trainer ;) Die Union Damen gewannen durch eine Steigerung in der 2. Halbzeit. Aber an dem Verhindern der Gegentore muss wohl noch was gearbeitet werden.

 

Wir wünschen allen Fans der 1. Frauenmannschaft ein schönes Fest & einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016. Wir sehen und hören uns am 02.01.16 in der Halle in Velbert wo dann unsere 1. Frauen wieder aufspielen.

 

Trainer : Thorsten & Volker

Bericht: Jörg H.


Diese Webseite gehoert zu Fussball-Infonetz.de - ein Projekt des medienbueros // FRANK FREWER