Unsere alten Herren

Es ist eine unbestrittene Tatsache, dass die „alten Herren“ für jeden Sportverein ein Stück lebendiger Vergangenheit darstellen. Der Sportgeist dieser alten Streiter von ehemals nimmt auch mit fortschreitendem Alter nicht ab. Jung und elastisch bleiben, das ist ihre Parole.

Weh-Wehchen, Altersmüdigkeit oder aber auch einfach andere Interessen sind die Ursachen gewesen, die zu einem gravierenden Generationenwechsel im Verein führten. Mit der Saison 2019/20 begann nach einer Durststrecke von ca. sieben/acht Jahren wieder ein relativ geregelter Spielbetrieb der AH. Inwischen werden wieder regelmäßig Freundschaftsspiele gegen andere Alte Herren Mannschaften absolviert.

Das Motto des TEAMS „Wer rastet der rostet“ steht immer noch und wer Lust hat, kann sich bei den Verantwortlichen des Vereins melden. Nach einem Probetraining innerhalb von drei bis vier Wochen (zum gegenseitigen Beschnuppern) muss dann der Vereinsbeitritt folgen. Also auf geht´s!

Bis bald auf dem Sportplatz